Tipps zum Frauen ansprechen: Wie Sie eine Frau rumkriegen!

Sie laufen durch die Stadt und Ihnen begegnet eine wunderhübsche Frau, die Sie gerne näher kennen lernen würden. Doch wie sollte man eine Frau ansprechen und wie schafft man es, eine Frau zu einem gemeinsamen Date zu bewegen? Wir geben Ihnen in diesem Ratgeber wertvolle Tipps zum schwierigen Thema „Frauen ansprechen“, sodass Ihre nächste Verabredung garantiert nicht lange auf sich warten lässt.

Wie spricht man eine Frau an?

Bei dem Erstkontakt mit einer Frau sind insgesamt fünf goldene Regeln – die Ihren Erfolg bei Frauen maßgeblich beeinflussen – unbedingt zu beachten:

  1. Lächeln: Vermitteln Sie ihr ein gutes Gefühl und treten Sie freundlich auf.
  2. Augenkontakt halten: Ein entspannter Augenkontakt zeigt ihr, dass Sie sie mit Ihrer ganzen Aufmerksamkeit wahrnehmen.
  3. Deutlich sprechen: Eine deutliche, saubere Artikulation zeigt einer Frau, dass Sie innere Stärke besitzen und Selbstbewusst sind.
  4. Durchatmen: Atmen Sie zwischendurch auch mal tief durch. So entspannt sich Ihr Körper und das Gespräch kann wieder entspannter fortgeführt werden.
  5. Seien Sie authentisch!

Eine Frau rumkriegen

Nachdem Sie die Frau mit Ihrer authentischen Art erfolgreich ansprechen konnten, stellt sich nun dir Frage, wie und wann man idealerweise die Chance ergreift, ihr näher zu kommen. Zunächst sollten Sie wissen, dass Frauen durchaus bereit sein können, beim ersten Treffen einen Mann zu küssen oder sogar noch intimer zu werden. Allerdings benötigt sie hierfür genügend Vertrauen. Sie sollten also unbedingt daran arbeiten, das Vertrauen zu stärken, etwa durch die Wahl von guten Gesprächsthemen. Geschichten von persönlichen Erlebnissen geben der Frau das Gefühl, dass man sich schon lange kennt. Auch durch Gespräche über Zukunftsziele oder Träume stärken die Bindung. I
Vergessen Sie also Ihre Zweifel, dass Sie vielleicht nicht gut bei der Frau ankommen und arbeiten Sie stattdessen daran, Ihr Vertrauen zu gewinnen.

Frauen rumkriegen: Das verrät die Körpersprache!

Jeder Mensch verrät während eines Gesprächs über die Körpersprache, wie es ihm geht, was er fühlt und was vom Gegenüber gehalten wird. Achten Sie daher vermehrt darauf. Spielt die Frau mit ihrem Haar, berührt sie Sie zufällig zwischendurch und sieht sie Ihnen intensiv in die Augen? Dann ist es Zeit, sich auf körperlicher Ebene Vertrauen aufzubauen, etwa durch immer wieder „zufällige“ Berührungen.

  • Nehmen Sie die Frau seitlich in den Arm, wenn Sie ihr etwas zeigen.
  • Beim nebeneinander sitzen können Sie immer wieder mit den Beinen ihre Beine berühren.
  • Ordnen Sie bei ihr eine falsch sitzende Haarsträhne.
  • Beim Lachen berühren Sie die Frau immer wieder an den Schulten.

Achten Sie darauf, wie sie auf diese Berührungen reagiert. Ist die Frau angespannt, ist ein natürlich ein schlechtes Zeichen, denn sie scheint sich noch unwohl beim Körperkontakt zu fühlen. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie kein Interesse an vertrauter Zweisamkeit hat, sondern lediglich, das die Frau noch etwas Zeit braucht zum „auftauen“.

Dieser Beitrag wurde unter Flirttipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.